Knallgas-Strikers.de


Buntes

Buntes aus der Bunten Liga

Inzwischen ist es allgemein bekannt, daß Sönke Wortmann für seinen Film “Das Wunder von Bern” nur Schauspieler verpflichtet hat, die wirklich Fußball spielen können (zumindest für die Rollen der Spieler). Eine weniger bekannte Tatsache ist, daß einer dieser Schauspieler während seiner Zeit am Aachener Stadttheater bei den Knallgas Strikers mitgewirkt hat:

Christian Leonard

Wer sich nicht gleich erinnert, dem sei gesagt, daß dies sein aktueller Künstlername ist. Die ehemaligen Mitspieler kennen ihn als Christian Haid.

Im Film hat er “nur” die Rolle eines Ersatzspielers, bei Knallgas hingegen war er eine Saison lang Stammspieler. Das Highlight war in jenem Jahr das Pokalendspiel gegen GUS Tangente, das leider knapp verloren wurde.

In der Knallgas-Statistik taucht Christian als Spieler in folgenden Partien auf, in denen ihm auch zwei Tore gelangen:

21.06.1993 Knallgas Strikers – Ostpark Strangers 2:4 Meisterschaft
25.06.1993 Knallgas Strikers – Westpark Rangers 1:3 Meisterschaft
03.09.1993 Knallgas Strikers – Deutschland 1:1
17.09.1993 Knallgas Strikers – F. Kombinat Kleinhirn 2:2 Meisterschaft
01.10.1993 Knallgas Strikers – Roter Stern Sowieso 4:0 Meisterschaft
15.10.1993 Knallgas Strikers – F. Kombinat Kleinhirn 6:0 Meisterschaft
25.10.1993 Knallgas Strikers – Boltzmaenner 2:1 Meisterschaft
30.10.1993 Knallgas Strikers – GUS Tangente 3:4 Pokalendspiel

An seiner aktuellen Wirkungsstätte in Berlin kickt er auch heute noch regelmäßig.


HV, TJ, 26.11.2003